Kostenloser Versand Kostenloser Versand
Icon 30 Tage Rückgabe 30 Tage Rückgabe
Unsere Produkte sind klimaneutral Unsere Produkte sind klimaneutral
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.

UNIQE

Expertenbereich

UNIQE™ – die Zahnpflege der Zukunft

UNIQE™ ist eine elektrische Lamellenzahnbürste, die mit der patentierten UNIQE Technologie aus Flow Care Lamellen und UNIQE Flow™ Zahnschaum sowie den begleitenden Bewegungen alle zugänglichen Zahnflächen reinigt und während der gesamten Putzdauer mit Wirkstoffen versorgt.

Das Besondere an UNIQE ist das automatisierte 60-Sekunden-Putzprogramm. Individuelle Konzentration und manuelle Geschicklichkeit der Anwender haben dank der patentierten Technologie weniger Einfluss auf das Ergebnis als bei anderen Zahnputz-Systemen. Die Anwender können mit dem UNIQE System und begleitenden Bewegungen alle zugänglichen Zahnflächen schonend und gründlich reinigen. Die Versorgung von Zähnen und Zahnfleisch mit Wirkstoffen erfolgt dabei während der gesamten Putzdauer. 

UNIQE wurde über Jahre entwickelt und verbessert mit dem Ziel einer ausgewogenen Balance zwischen optimierter Reinigungsleistung und schonendem Umgang mit Zähnen und Zahnfleisch. Die patentierte UNIQE Technologie mit Flow Care Lamellen und UNIQE Flow Zahnschaum ermöglicht dies.

Die UNIQE Technologie

- Das UNIQE One Handstück ermöglicht die direkte Übertragung der Vibration über das UNIQE One Mundstück zu den Zahnflächen – durch exakte Balance von Geometrie und Gewicht im Verhältnis zur Frequenz des Motors.

- Die druckreduzierte Uniqe Technologie schont Zähne und Zahnfleisch – anders als möglicherweise bei von Hand geführten manuellen oder elektrischen Zahnbürsten.

- Die Flow Care Lamellen aus Silikon sind so optimiert, dass Plaque schonend entfernt wird – bei gleichzeitiger optimaler Anpassung an die Zahnflächen. Flow Care Lamellen entfernen Plaque damit flächig – schonend und gründlich – ohne Borsten.

- Die Abschaltung der UNIQE erfolgt automatisch nach 60 Sekunden, der wissenschaftlich belegten optimalen Putzdauer¹ für die UNIQE Technologie.

Das UNIQE One Mundstück passt sich zudem individuell an:

- Drei Größen des Mundstücks stehen für die individuelle Länge des Kieferbogens Ihrer Patienten zur Wahl.

- Die automatische flexible Anpassung des Mundstücks setzt ein beim sanften Zubeißen: Es erfolgt eine individuelle Anpassung an die Form des Kieferbogens, sodass die Plaque auf allen Zähnen gut erreicht wird.

Das Besondere an UNIQE Flow Zahnschaum:

- Der UNIQE Flow Zahnschaum hat von Anfang an die perfekte Konsistenz, um auch schwer zugängliche Bereiche etwa zwischen den Zähnen zu erreichen. Dadurch werden die Wirkstoffe gleichmäßig verteilt und stehen rundum während der gesamten Anwendungsdauer zur Verfügung.

- UNIQE Flow Zahnschaum enthält alle wesentlichen Inhaltsstoffe einer Zahnpasta, insbesondere Fluorid für den Kariesschutz. Inhaltsstoffe des UNIQE Flow Zahnschaum: Aqua, Sorbitol, Glycerin, Hydrated Silica, Dimethyl Ether, Tetrasodium Pyrophosphate, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Disodium Pyrophosphate, Butane, Sodium Coco-Sulfate, Aroma, Propane, Cocamidopropyl Betaine, Menthol, Sodium Saccharin, Sodium Fluoride, Sodium Benzoate, Limonene.

Wissenschaftliche Daten zu UNIQE™

Die Entwicklung von UNIQE™ wurde vom Ormed-Institut an der Universität Witten-Herdecke wissenschaftlich begleitet. Die UNIQE Technologie wurde mit klinisch validierten Roboter-Tests ²⁺³ untersucht. Das Serienmodell zeigt im Roboter-Test eine Reinigungsleistung auf vergleichbarem Niveau wie eine führende elektrische Schallzahnbürste.⁴

Auch in einer untersucherblinden, randomisierten, explorativen klinischen Studie⁵ wurde UNIQE geprüft. Es konnte bestätigt werden, dass Probanden mit Uniqe effizient putzen.

Laborstudien am Ormed-Institut an der Universität Witten-Herdecke

UNIQE entfernt Plaque genauso gut wie eine führende elektrische Schallzahnbürste, an distalen Flächen sogar signifikant besser (p ≤ 0,001).⁶ Eine Putzdauer von 60 Sekunden ist optimal.¹

Im standardisierten Roboter-Putztest²⁺³ war die Reinigungsleistung des UNIQE Systems nach einer Minute Putzdauer vergleichbar mit der einer führenden elektrischen Schallzahnbürste nach 2 Minuten Putzdauer. ⁴

UNIQE

Für den jeweiligen Test werden jeweils 10 Zähne (32, 31, 41 – 48) in einem KaVo-Zahnmodell des Unterkiefers anatomisch korrekt angeordnet.

Zu jedem Zahnputz-System wird entsprechend den jeweiligen Herstelleranweisungen ein individuelles Programm für den Zahnreinigungszyklus aufgesetzt. Die verwendete organische Plaquesimulation ist klinisch validiert⁷. Das bedeutet, dass sich im Roboter-Test erhobene Daten grundsätzlich auch klinisch bestätigen lassen.

Der Roboter wird so programmiert, als sei er ein durchschnittlicher Mensch. So wird etwa für Uniqe die okklusale Kraft bei leichtem Kauen entsprechend kalibriert.

Simulierte organische 12-h-Plaque wird rot eingefärbt und bedeckt die Zähne vollständig. Mit diesem Ausgangszustand wird die Uniqe in das Gesamtgebiss eingeführt und gestartet.

Zusätzlich zu den Kaubewegungen des Roboters wird das Uniqe-Handstück in korrekter klinischer Simulation horizontal sowie vertikal bewegt.

Nach dem Putzvorgang von einer Minute wird mittels der Automatisierten Plaque-Planimetrie (APP) die Restplaque auf jedem Planimetriefeld an jedem einzelnen Zahn Computer-assistiert erfasst und Pixel-genau in Prozent per Feld dokumentiert.

Alle vier Seiten jedes Zahnes werden so beurteilt. Risikoareale für die Entstehung von Gingivitis oder Approximalkaries können insgesamt erfasst werden.

Die bukkalen können mit den lingualen Zahnflächen verglichen werden. In der APP-Testung wird zusätzlich eine ein okklusaler Plaque-Index (oPPI) an Prämolaren und Molaren erhoben.

Die Plaque-Planimetrie erfolgt automatisiert

Die Oberfläche jedes Zahns wird in insgesamt 24 Felder für Schneidezähne und Eckzähne, 26 Felder für die Prämolaren sowie 28 Felder für die Molaren aufgeteilt:

Abbildung. Einteilung der Planimetrieflächen für die Messung

9 Felder A-I
9 Felder A-I

Bukkaler und lingualer APP-Index (zur Wange hin, zur Zunge hin) an einem Frontzahn (links) und einem Seitenzahn (rechts)

3 Felder X,Y,Z
3 Felder X,Y,Z

Mesialer APP-Index (links, anteriore Approximalflächen), Distaler APP-Index (rechts, posteriore Approximalflächen)

4 Felder K,L,M,N
4 Felder K,L,M,N

Okklusaler Planimetrischer Plaque-Index (oPPI) Oben: oPPI an Molaren Unten: oPPI an Prämolaren

Entdecken Sie
unseren Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr zu Uniqe. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen! Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigungs-E-Mail zur Einhaltung des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens i.S.d. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).